Pan-Pong: Bericht vom 1. Vorsitzenden Renè Andres

 Pan-Pong



Liebe Sportkameraden und -kameradinnen,

vielleicht habt ihr bereits von Pan-Pong gehört. Wir sind vor kurzem darauf aufmerksam geworden und finden diese Gesamtidee klasse! Bei Pan-Pong wird Tischtennis nach einem leicht abgewandelten Regelwerk gespielt, allerdings mit einer Pfanne (Pan) anstatt eines Tischtennisschlägers. Das ist zwar grundsätzlich nicht neu, jedoch haben die Pan-Pong-„Macher“ aus dem einfachen Spiel mit der Pfanne ein interessantes, spaßbringendes Gesamtkonzept entwickelt, welches nun bundesweit aufgesetzt wird und wir gern verbandsseitig regional unterstützen.

 

Am 29. Juli 2017 haben die ersten Deutschen Pan-Pong-Meisterschaften in Bennigsen, Niedersachsen, stattgefunden und dabei ein sensationelles Medienecho (diverse TV-Sender berichteten) erzeugt. Mehr Details auf der Pan-Pong-Website zum Einlesen unter: https://www.pan-pong.de

 

Ab Mitte Oktober 2017 geht Pan-Pong in die Vorbereitung der zweiten Deutschen Meisterschaften, und Dein Verein kann als Qualifikationsausrichter dabei sein! Auch in unserem Regionalverband soll ein Qualifikationsturnier ausgerichtet werden, und wir suchen mit Euch einen motivierten Verein, der in unserer Region im Zeitraum vom 20.10.2017 bis 05.08.2018 eine Veranstaltung durchführt, unseren Lokalverband repräsentiert und unsere zwei qualifizierten Sportler für die Deutschen Pan-Pong-Meisterschaften 2018, die am 11.08.2018 in Bennigsen stattfinden werden, entsendet.

 

Als durchführender Verein profitiert ihr mehrfach:

• Einerseits zeigt ihr euch innovativ und lebendig, weil ihr einfach mal etwas anderes macht

• Ihr gewinnt als TT-Verein oder -Abteilung so vielleicht auch den einen oder anderen neuen Tischtennisakteur aus Eurer Umgebung und

• füllt obendrein Eure Vereinskasse, denn der Großteil der Startgebühren verbleibt natürlich bei Euch.

• Ergänzend habt ihr selbstverständlich unbegrenzte Möglichkeiten für die Gestaltung der Cafeteria und des Rahmenprogrammes samt Einbeziehung der Medien.

 

Die Voraussetzungen für Eure Turnierdurchführung sind sehr einfach und unter https://www.pan-pong.de/mach-mit-bei-pan-pong-tu-es/pfuer-pan-pong-partner/pforaussetzungen/ zusammengefasst.

 

Bei Interesse empfehlen wir, Euch schnell auf der Pan-Pong-Platform unter

https://www.pan-pong.de/mach-mit-bei-pan-pong-tu-es/pfuer-pan-pong-partner/als-pan-pong-partner-bewerben/ zu bewerben. Es darf und wird nur einen einzigen Ausrichter aus unserem Verband geben! Falls mehrere Vereinsbewerbungen vorliegen sollten, so obliegt die finale Entscheidung für den „Quali-Ausrichter“ bei Pan-Pong. Wer sich schnell entscheidet, hat aus unserer Sicht aber die besseren Karten. Natürlich könnt ihr Euch auch direkt mit den „Machern“ (Holger Pfeiffer/Robin Hrassnigg/Alexander Zick) telefonisch unter 0511 – 6165 4567 in Verbindung setzen, um Eure Fragen zu klären.

 

Ergänzende Informationen und Berichterstattungen

Website: https://www.pan-pong.de

Facebook: https://www.facebook.com/PanPongSports

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuP4v6FLR0T6SghEz86T0Hw

RTL-Mediathek: http://rtlnord.de/nachrichten/erste-deutsche-pan-pong-meisterschaft-in-bennigsen.html

ARD-Mediathek (ab Minute 13:18): http://www.ardmediathek.de/tv/Lust-auf-Norden/Lust-auf-Norden/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=33031904&documentId=44797120

Also: Es wäre toll, wenn ihr hier als Organisator unseres Verbandes auftretet und so dafür sorgt, dass am 11. August 2018 auch 2 Spieler aus unseren Reihen den Kampf um den Deutschen Pan-Pong-Meistertitel aufnehmen.

 

Mit sportlichen Grüßen

Tischtennis-Stadtverband Wolfsburg e.V.

René Andres

1. Vorsitzender