TT-Vorschau 10.05. - 14.05. Relegation

Vom Referent f. Öffentlichkeitsarbeit                                                                          

Andreas Vogel


Tischtennis-Relegation: Der TTC Schwarz-Rot Gifhorn möchte in Heiligenrode den Aufstieg in die Verbandsliga verwirklichen

 

(vo) Für die Herren des TTC Schwarz-Rot Gifhorn (Vizemeister der Landesliga Braunschweig) geht es am Samstag um 15 Uhr beim TSV Heiligenrode (Vizemeister der Landesliga Hannover) um die Wurst. Der Sieger dieses Duells steigt in die Verbandsliga Süd auf. Der TTC Gifhorn holte mit 30:6 Zählern den Landesliga-Herbstmeistertitel, wurde aber in der Rückrunde noch von der SG Lenglern (32:4) abgefangen. Gifhorns Gegner TSV Heiligenrode erkämpfte in der Landesliga Hannover mit 26:10 Zählern Platz 2 hinter Meister MTV Eintracht Bledeln (28:8). Der VfL Oker (Tabellenachter der Verbandsliga) verzichtet auf die Teilnahme an der Relegation, so dass die Windmühlenstädter nur ein Match bestreiten müssen. Das TTC-Team tritt in Heiligenrode in Bestbesetzung an. Trotz des weiten Weges in die Nähe von Bremen werden Davide Manca und Co. sogar von einigen Tischtennis-Supportern aus Gifhorn unterstützt. In den letzten Wochen absolvierten Gifhorns Zelluloidballcracks zusätzliche intensive Trainingseinheiten - selbst am 1. Maifeiertag wurde an den Tischen gekeult. Kapitän Thorsten Jung verspricht: „Unsere Aufstiegsmotivation liegt gefühlt bei 120 Prozent. Von daher werden wir in Heiligenrode alles in die Waagschale werfen und unsere mitreisenden Fans nicht enttäuschen“.

 

Landesliga-Aufsteiger TSV Meine „rettete“ sich mit 11:25 Punkten zwar auf den 8. Tabellenrang, verzichtet aber auf die Relegationsspiele um den Klassenerhalt. Somit steigt Meine nach einem Landesligajahr wieder in die Bezirksoberliga Nord ab. Auch Bezirksoberliga-Vizemeister TTC Schwarz-Rot Gifhorn II verzichtet auf die Relegation, bleibt damit weiterhin der Bezirksoberliga Nord erhalten. Um den Aufstieg in die Landesliga Braunschweig duellieren sich am 13. Mai nun der TTV Geismar und der SV Broitzem. In den Spielklassen der hiesigen Region stehen (von der Bezirksliga bis zur 4. Kreisklasse) in der nächsten Woche die folgende Entscheidungsspiele an:

 

Zur Bezirksliga:

Samstag, 14 Uhr: TSV Grasleben - TTSG Brunsrode/Lehre II

 

Zur Bezirksklasse HE/WOB: S

onntag, 14 Uhr: Lutterwölfe – SV Sandkamp III

 

Zur Bezirksklasse GF:

Samstag, 17 Uhr: MTV Wasbüttel II - SSV Radenbeck-Zasenbeck II

Sonntag, 11 Uhr: SV Triangel – MTV Wasbüttel II

 

Zur 2. Kreisklasse:

Dienstag, 19.45 Uhr: TTF Wolfsburg IV – TV Jahn Wolfsburg II

 

Zur 4. Kreisklasse:

Donnerstag, 19.30 Uhr: SV Sandkamp IX – MTV Hattorf VI