Tischtennis Landesmeisterschaften der Senioren/Seniorinnen mit den einzelnen Ergebnissen

Vom Referent f. Öffentlichkeitsarbeit                                                                          

Andreas Vogel


Tischtennis: Vier Akteure aus der Region haben sich für die Deutschen Einzelmeisterschaften der Senioren in Neckarsulm qualifiziert

 

(vo) Die Deutschen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Seniorinnen/Senioren werden vom 29. April bis zum 1. Mai in Neckarsulm (Baden-Württemberg) ausgespielt.

 

Für diese Veranstaltung haben sich bei den Landesmeisterschaften mit glänzenden Leistungen die folgenden Akteure vier qualifiziert:

Beate Koch, Uwe Bertram (beide SV Sandkamp),

Dieter Franzus und Wolfgang Ahlers (beide MTV Vollbüttel).

 

In den Gruppenspielen wurden diesem Quartett die folgenden Kontrahenten zugelost:

Herren 40: Uwe Bertram (SV Sandkamp), Marcel Müller (TSV Nieder-Ramstadt, Hessen), Martin Vatheuer (TTC GW Bad Hamm) und Matthias Hummel (TTSC Kümmersbruck, Bayern).

 

Damen 50: Beate Koch (SV Sandkamp), Karen Hellwig (TSV Schwabhausen, Bayern), Silke Cezanne (SV Rot-Weiß 1914 Walldorf, Hessen) und Silvia Rittig (TTV 1948 Hohndorf, Sachsen).

 

Herren 60: Dieter Franzus (MTV Vollbüttel), Manfred Nieswandt (TSV Schwalbe Bergneustadt, Westdeutscher Verband), Werner Englisch (TTC Elz, Hessen) und Reinhard Krainz (TSV Bergkirchen, Bayern).

 

Herren 65: Wolfgang Ahlers (MTV Vollbüttel), Holger Staskiewicz (TTV 1948 Hohndorf, Sachsen), Gerd Werbeck (SSV Germania Wuppertal, Westdeutscher Verband) und Wilfried Hildebrandt (TTG Marbach- Rielinghausen, Baden-Württemberg).


Tischtennis-Landesmeisterschaften Senioren-Ergebnisse:

Beate Koch und Isolde Wilckens sahnen je eine Bronzemedaille ab

 

(vo) Bei den Tischtennis-Landeseinzelmeisterschaften der Damen 50 verbuchte Beate Koch zusammen mit ihrer Partnerin Anja Meier (TSV Holtum/Geest) den 3. Platz im Doppel. Im Halbfinale verpassten Koch/Meier durch eine Fünfsatzniederlage gegen Annette Mausolf/Monika Schmitt (SV Hesepe-Sögeln/VfL Sittensen) nur knapp das Finale. Im Mixed agierte Koch an der Seite von Peter Pubanz (TSV Eintracht Hittfeld) und landete auf Rang 5. Auch hier unterlagen Koch/Pubanz in fünf Sätzen gegen Bettina Papist/Rolf Schubinski (RSV Braunschweig/TSV Lesse).

Eine weitere Bronzemedaille sprang für Isolde Wilckens (SV Sandkamp) im Mixed der Senioren 60 zusammen mit Friedemann Rasper (TTV Evessen) heraus.

Fünfte Plätze bei den Damen 40 erkämpften die Duos Stephanie Laufer/Simone Hohls (SV Sandkamp/RSV Braunschweig) sowie bei den Damen 50 die beiden Sandkämperinnen Petra Blume/Monika Traub.


Tischtennis: Landesmeisterschaften der Senioren/Seniorinnen

 

(vo) Am 11./12. März gehen in Hatten/Sandkrug die niedersächsischen Landeseinzelmeisterschaften der Senioren/Seniorinnen 40 und 50 über die Bühne.

Eine Woche später, am 18/19. März werden in Beverstedt die Landeseinzelmeisterschaften der Senioren/Seniorinnen 60 und 70 ausgetragen.

Aus dem Stadtverband Wolfsburg und dem Bereich Gifhorn konnten sich mehrere Akteure über die Bezirksmeisterschaften für die Landesmeisterschaften qualifizieren und hoffen hier auf die ein oder andere Medaille.

 

Bei den Damen/Herren 40 möchten Stephanie Laufer, Uwe Bertram (beide SV Sandkamp) sowie Carsten Winkelmann (TTC Schwarz-Rot Gifhorn) für Furore sorgen. Im Doppel schlägt Stephanie Laufer zusammen mit Simone Hohls (RSV Braunschweig) auf. Uwe Bertram spielt mit Stephan Keitel (SG Lenglern). Carsten Winkelmann schlägt zusammen mit Florian Haux (MTV Wolfenbüttel) auf.

 

Bei den Damen 50 mischen Beate Koch, Petra Blume und Monika Traub (alle SV Sandkamp) mit. Im Doppel wurden Petra Blume/Monika Traub sowie Beate Koch/Anja Meier (TSV Holtum/Geest) gemeldet.

 

Bei den Damen/Herren 60 sind Isolde Wilckens (SV Sandkamp) und Dieter Franzus (MTV Vollbüttel) im Einsatz. Im Doppel spielen Isolde Wilckens/Freia Runge (SV Sandkamp/ TSV Lunestedt) sowie Dieter Franzus/Heinrich Oelkers (MTV Vollbüttel/SG Adenstedt).

 

Bei den Herren 65 treten die Altmeister Günter Becker (Tischtennis-Freunde Wolfsburg) und Wolfgang Ahlers (MTV Vollbüttel)an, die auch im Doppel gemeinsam ihr Glück versuchen.

 

Bei den Damen 70 möchte Almuth Tabatt (TTSG Brunsrode/Lehre) eine gute Rolle spielen. Im Doppel agiert Almuth Tabatt zusammen mit Heidrun Klenke (SV Hastenbeck).